deutsch

   Information | Lyrik | Prosa | Psyche | Kunst | Animationen | Freeware  
english

Firefox 2

 Tutorials und Information 

Link Seiten zu Freeware

Empfehlungen:
 - i - 
 - 1 - 
 - 2 - 
 - 3 - 
 - 4 - 
 - 5 - 
 - 6 - 

Interessante Links zu guten Webseiten und Programmen

Fractal Arts - Fraktalkunst

  Fraktale-Online.de zu 'Historischer Hintergrund' zitiert:

"Als der französische Mathematiker Gaston Julia (1893 - 1978) nach Lazarettaufenthalten im ersten Weltkrieg im Jahre 1918 seine Arbeit über rationale Iterationen veröffentlichte, konnte er nicht ahnen, welche ausdrucksvollen und faszinierenden Grafiken sich hinter seinem nüchternen Formelwerk verbergen."

"Dem französisch-amerikanischen Mathematiker Benoit Mandelbrot (geb. 1924 in Warschau) gelang es, die fast in Vergessenheit geratene Arbeit von Julia wieder aufzugreifen und die mathematischen Zusammenhänge mit dem Computer zu veranschaulichen und auf dem Bildschirm sichtbar zu machen. Aus dem Jahr 1980 stammen die ersten Bilder, die als "Mandelbrot-Menge" oder "Apfelmännchen" um die Welt gingen."

"Eng damit verknüpft sind die Begriffe "Fraktale" und "Julia-Mengen", deren Theorie der modernen Mathematik mit dem Zweig der fraktalen Geometrie und der Chaos-Forschung neue Impulse gaben."


***

Hintergrundinformation zum Thema Fractals/ Fraktale bietet die Wikipedia: Wikipedia. Dort werden auch Links zu Fraktal Kunst Seiten im Netz genannt, ebenso wie Links zu guter Fraktal Erstellungs Software. Weiterführende Information zum Thema Fraktal bei der Wikipedia unter Fraktal.

mathboy.de zitiert:

"Fraktal-Definition: Fraktal (Adjektiv oder Substantiv) ist ein von Benoît Mandelbrot (1975) geprägter Begriff (lat. fractus: gebrochen, von frangere: brechen, in Stücke zerbrechen), der natürliche oder künstliche Gebilde oder geometrische Muster bezeichnet, die einen hohen Grad von Skaleninvarianz bzw. Selbstähnlichkeit aufweisen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Objekt aus mehreren verkleinerten Kopien seiner selbst besteht. Geometrische Objekte dieser Art unterscheiden sich in wesentlichen Aspekten von gewöhnlichen glatten Figuren."           => weiterlesen...


Links zu Webseiten mit viel Information zum Thema Fraktal in Deutsch:
Anleitungen zum arbeiten mit Fraktal Programmen in deutscher Sprache
Ergänzend zu den oben aufgeführten Links zu Anleitungen mit Fraktal Programmen:

Die Anleitung von Gerold Dreyer (Fraktale mit Flarium erzeugen), kann analog bei vielen anderen Fraktal Programmen angewendet werden, ebenso wie die Anleitung von Martin Exler (Die Mandelbrotmenge), der bei seinem Beispiel mit 'FractInt', einem DOS Freeware Fraktal Programm, gearbeitet hat. Eine sehr geschmackvolle Fraktal Galerie mit einer detaillierten Anleitung zum erstellen von fraktalen Abbildungen mit 'Ultra Fractal' bietet www.fraktalkunst.de, zusammen mit wertvollen Links zu anderen Fraktal Webseiten: Julia-Menge, Koch-Kurve, Lindenmayer-Systeme (L-Systeme), Mandelbrot-Menge, Menger-Schwamm, Newton-Fraktale, Sierpinski-Dreieck sind einige Stichworte für viel Hintergrundinformation.

Der Zoomfaktor

Der Zoomfaktor spielt eine grosse Rolle bei der Erstellung von fraktalen Abbildungen. Bewegt man die Maus über eine erzeugte Grafik, erscheint ein 'Zoom-Quadrat', dessen Grösse durch den Zoomfaktor berechnet wird. Ein Klick mit der linken Maustaste kann den Abschnitt vergrössern, bei einigen Programmen entfällt dieser Klick. Je grösser und detailreicher ein Ausschnitt wird, desto länger dauert die Berechnung. Eine Veränderung der Farbpalette bzw. -Tiefe kann kleine Details einer Abbildung in einem neuen Licht darstellen.

Fraktale online
Online Fraktal Generatoren
Fractal Screensaver
  • Electric Sheep
    lies hierzu: www.de.wikipedia.org/wiki/Electric_Sheep
Linklisten
Fraktale Programme downloaden

Vorstellung einiger Fraktal Software Programme und ihre Downloadlinks
 

Das Fractal Tool "Iterations-et-Flarium24" von Stephen Ferguson (Wikipedia) ist leider derzeit nicht erhältlich.


Project Dogwaffle 1.2
www.thebest3d.com/dogwaffle/free

Project Dogwaffle 1.2 von Dan Ritchie steht nach wie vor zum kostenlosen Download der Freeware Version zur Verfügung, auch wenn die wunderschöne Website des Authors leider nicht mehr im Netz ist: Project Dogwaffle 1.2 bei www.snapfiles.com. Unterstützung in englischer Sprache findet sich unter dem erstgenannten Link bei www.thebest3d.com. Project Dogwaffle 1.2 ist vergleichbar mit dem umfangreichen Grafik Freeware Programm Gimp und Adobe® Photoshop® , ein hervorragendes Grafik Programm, mit einer reichen Auswahl Filter, Extras und Möglichkeiten zur grafischen Darstellung.

Project Dogwaffle 1.2

Eine reiche Auswahl an Filtern, Brushes, Pattern kann hier gedownloadet werden: Free Stuff for Project Dogwaffle. Für die käufliche Version Project Dogwaffle Pro gibt es mittlerweile eine deutsche Übersetzung. Poser für Project Dogwaffle, Animation, Fractal Filter, Filter zum erstellen von 3D Bildern und vieles mehr steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Project Dogwaffle, ein sehr umfangreiches, sehr gutes Grafik Programm zum malen, erfinden, gestalten.

Geister Uhr
www.thebest3d.com/dogwaffle/freebies/Halloween2005/index.html

Eine Geister Uhr für den Desktop, pünktlich zu Halloween, kann hier kostenlos gedownloaded werden.

Apophysis
www.apophysis.org

Apophysis ist ein leicht handhabbares Freeware Programm zum erstellen fraktaler Abbildungen unter Windows.

Apophysis

Man kann eine reiche Auswahl vorgegebenener Vorlagen im Editor editieren, verändern, farblich anpassen. Die so erstellten neuen Abbildungen lassen sich speichern, zur weiteren Verwendung. Das Programm liegt in englischer Sprache vor, aber das sollte kein Hinderungsgrund für die Anwendung sein, die denkbar einfach ist. Auf der Webseite des Autors werden Links zu Tutorials und weiteren sehr bekannten, aber kostenpflichtigen Fractal Programmen genannt.

o Tutorial für den Flame-Fractal Generator Apophysis

Wissenswertes zu Apophysis in deutscher Sprache und mehr unter Apophysis Schmiede.


Brazil
www.geocities.com/CapeCanaveral/Lab/1837/index_a.html

Brazil bietet einen Fractal Builder kostenlos an. Die Anwendung ist einfach, mit ein paar Klicks lässt sich eine vorgegebene Fractal Abbildung verändern:

Brazil

Das Programm liegt in einer englischen und französischen Version vor.


Chaoscope 0.3.1
Chaoscope 0.3.1

Chaoscope 0.3.1 von Nicolas Desprez, ist eine ganz besondere kostenlose Fractal Software, sie erstellt bewegbare 3D Grafiken.

Man entpackt das chaoscope_0_3_1.zip in ein eigenes Verzeichnis, führt die chaoscope.exe aus und startet damit das Programm. Ein neues Bild lässt sich dadurch aufrufen, dass man Werte im 'attracteur' eingibt. Dazu verschiebt man die kleinen Schieber nach rechts oder links, je nach Wahl. Das Programm errechnet eine Figur, bildet sie ab. Man kann die Figuren mit der linken Maustaste bewegen, hin und herziehen, drehen. Dazu hält man die linke Maustaste eingedrückt. Mit 'Vue' > Aléatoire lassen sich Farben einstellen, die man mit dem kleinen Hilfsmenu einstufen kann, hier lassen sich auch die Bildgrösse, die Grösse der Abbildung und die Beschaffenheit einstellen.

Chaoscope

Der Doppelklick mit der linken Maustaste auf die Farbscala 'Dégradé' öffnet einen Ordner mit Farbordnern. Man kann sich eine Farbe mit einem Doppelklick der linken Maustaste aussuchen und hat nun ein gefärbte Chaoscope Grafik.

Nicht alle Werte im 'attracteur' ergeben eine Grafik, es bedarf einiger Geduld. Das Verschieben der anderen Werte verändert das Aussehen und die Gestalt einer bereits gefundenen Grafik. Aus einer Linie oder einem Kreis wird allmählich eine 3D Figur, die sich drehen lässt. Auch hier empfiehlt es sich, die Grafiken sofort abzuspeichern, da sie sonst unwiederruflich verloren sind: > Fichier > Enregistrer l'image sous..

o Chaoscope Einweisung

Das französische Programm ist leicht zu handhaben, ausprobieren hilft oder eben im deutschen Tutorial nachlesen.


Fractal Explorer
www.eclectasy.com/Fractal-Explorer/index.html

Fractal Explorer, das wohl bekannteste Freeware Programm zum erforschen und erstellen mathematish berechenbarer Fractals verschiedener Genres. Zur Anwendung des Fractal Explorers stehen Tutorials zur Verfügung: Fractal Explorer User Tutorials. Was man mit dem Fractal Explorer erstellen kann, ist beispielsweise dieser Liste zu entnehmen: Fractal Explorer Mailing List.

Fractal Explorer

Der Fractal Explorer wird in ein eigenes Verzeichnis entpackt, mittels der fe.exe gestartet. Nun stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, sich eine Grafik aus den angegebenen Bereichen anzeigen zu lassen, Klick auf ein Symbol oder der Klick auf "File". Die Anwendung der Maus in den Abbildungen ist sinnvoll, man kann Quadrate ziehen, um sich andere Einblicke zeigen zu lassen; Grafiken bewegen ect. Man kann die Grafiken in unterschiedlichen Farben betrachten, neu berechnen, Winkel und Einstellungen verändern ect. Vollbildmodus ist möglich, unter 'Size' kann man die Bildbetrachtungsgrösse einstellen.


Fractal Forge
http://sourceforge.net/projects/fractalforge

Fractal Forge von Uberto Barbini gehört zu den Spitzenreitern für Mandelbrot, was Auswahlmöglichkeiten und Bildqualität anbelangt. Es ist einfach zu handhaben, man klickt, nach der Installation, auf "File openen", sucht eine Bildddatei aus und erforscht sie anhand verschiedener Einstellungsmöglichkeiten, wie immer mit einem Quadrat per Maus auf der Abbildung.

Fractal Forge

Man kann die Bilddatei seiner Wahl abspeichern. Farbe und Gestaltung sind ebenfalls einstellbar.


Glito
http://emmanuel.debanne.free.fr/glito

Das Freeware Programm Glito von Emmanuel Debanne ist ein IFS Explorer (Iterated Function Systems) in 2D. Das ist eine weitere Fractal Art. Julia kann ebenfalls damit erstellt werden. Das Programm ist in französicher, englischer und spanischer Sprache geschrieben, sehr leicht zu handhaben. Man lädt das "glito-1.1.zip" herunter, entpackt es mit einem Packprogramm in einen eigenen Ordner und klickt dann auf die "glito-en.bat", um das Programm zu starten.

Glito

Ein Bild wird sofort geladen, man kann verschiedene Einstellungen tätigen, Grossbildformat ist auch möglich.


IFS Illusions 2007
http://illusions.hu/index.php?task=16&type=1&category=0

Esthefan Maleki, Illusions.hu bietet neben einer sehr eleganten Computerkunst Ausstellung zahlreicher Richtungen, ein eigenes Fractal Freeware Programm zum Download an: IFS Illusions 2007.

Das Programm liegt ebenfalls in englischer Sprache vor. Es ist sehr leicht zu handhaben. Man kann damit wunderschöne vorgegebene Fractals neu gestalten, in Farbe, Gestalt, Drehung und Grösse. Der Klick auf eine der kleinen Abbildungen bringt sie auf den grossen Schirm. Alle Veränderungen werden vorangezeigt auf den kleinen Abbildungen. Mit dem kleinen Menü kann man, mittels Schiebebutton, die Abbildung wie gewünscht verändern.

Illusions

Farbwahl und "Neu" sind Button unter den kleinen Abbildungen. Auch dieses Programm bietet eine reiche Vielfalt Variationsmöglichkeiten zur Gestaltung eigener Abbildungen kostenlos an. Man kann seine neu erstellten Kunstwerke mittels des Programmes hochladen und online bei Illusions.hu ausstellen.

Ein Besuch dieser sehr eleganten, reichgestalteten Webseite mit vielen weiteren Angeboten, lohnt sich.

Hinweis: AntiVir glaubt in der Setup.exe und der Uninstaller.dat von Illusions.hu ein Trojanisches Pferd TR/Crypt.CFI Gen entdeckt zu haben. Es handelt sich um falschen Alarm. AntiVir und Illusions.hu sind bereits verständigt.


Kaos Rhei
www.softpedia.com/progDownload/Kaos-Rhei-Download-77540.html

Eines der besten, aber auch schwierigeren Freeware Programme, ist das sehr bekannte Kaos Rhei, mit dem man eine ganze Reihe unterschiedlicher Fractals erstellen kann, einschliesslich M-Sets, N-Sets und N/M-Sets. Die Abbildungen können als solche verwendet werden oder zur Erstellung von 3D Grafiken, ect. Man klickt auf "New", gibt Parameter ein und erhält eine Abbildung, die man je nach Wahl bearbeiten kann.

Kaos Rei



Tiera-Zon
Tiera-Zon

Tiera-Zon von Stephen Ferguson, ist eines der bekanntesten und besten Fraktal Erstellungsprogramme. Eine Vielzahl vorprogrammierter Berechnungen, Effektfilter, verschiedene Fractal Darstellungsmöglichkeiten erleichtern das Finden und Erstellen sehr guter Abbildungen. Auch hier gilt wieder der Zoomfaktor als Hauptinitiative. Das Programm wird in sein eigenes Verzeichnis entpackt und mit der Tierazon.exe gestartet. Eine Mandelbrotabbildung erscheint sofort als erste Abbildung. Nun kann man wählen, was man damit machen möchte. Unter 'Draw' gibt es verschiedene Möglichkeiten die Abbildung neu einzustellen und zu betrachten. Vielleicht sollte jedoch zuerst die Grösse der Abbildung auf ein anderes Format gebracht werden. Der xy Button im linken Menübalken erlaubt die Einstellung des Bildformats. Nun zieht man ein Rechteck mit der Maus auf die Abbildung, wählt eine der Einstellungen unter 'Draw', geht auf 'Zoom' und betrachtet die nächste Abbildung. Unter Filter1, 2 und 3 gibt es voreingestellte Filterberechnungen, mit denen man die Abbildungen weiter bearbeiten kann. Die Farben lassen sich in den Rubriken 'Color' verändern. Es empfiehlt sich, jedes Bild abzuspeichern, das gefällt, da die Chance, es jemals neu zu erstellen, minimal ist. "Iterations-et-Flarium24" ist in Tierazon integriert. Die Abbildungen sind so schön, dass ich bald ein riesiges Fractal Archiv haben werde ;-)

Tiera-Zon

Das Programm ist sehr einfach zu handhaben, man muss einfach ausprobieren. Zoomen ist das A und O.


WinCiG
www.hoevel.de/a/

Nun besuchen wir Thomas Hövel, der uns ebenfalls ein Freeware Programm anbietet: WinCIG, der Chaos-Bilder-Generator für Windows XP / Me / 98SE / 98 / 2000 / 95 / NT!. Wer Rechenaufgaben nicht sonderlich schätzt, ist hier an der richtigen Stelle, wenn es um Mandelbrod und Julia Darstellungen geht. Man lädt eine Abbildung, zieht mithilfe der Maus ein Quadrat auf der Abbildung, erhält ein Zusatzmenü und kann nun entweder die Berechnungen ändern oder übernehmen, mit Klick auf OK.

WinCiG

Man kann unter 'Dispay' wählen in welcher Grösse man die Abbildungen sehen möchte, auch der Vollbild Modus ist möglich. Eine reiche Farbpalette hilft bei der Erstellung bunter Mandelbrot und Julia Abbildungen. Das Programm ist winzig, aber gut und sehr einfach zu bedienen.


Yafe
www.swapped.cc/yafe

Es geht sogar noch einfacher, mit Yafe (Yet Another Fractal Explorer). Einfach downloaden, die yafe.0.9.8.exe ausführen, mit der Maus ein Quadrat in die Abbildung ziehen. Sogleich wird dieses Quadrat aufgesucht und abgebildet.

Yafe

Die erstellten Bilder werden automatisch als Thumbnails gespeichert und können während einer Sitzung wieder abgerufen werden. Die Bildqualität ist gut. Die Bilder lassen sich mit dem Rechtsklick Menü unter "Render to file" als Bilddatei speichern. Gezeigt werden 3 Fractal Möglichkeiten: Lyapunov, Mandelbrot und Newton. Die Qualität der Bilder kann eingestellt werden. Das Programm steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.


 


Ein sehr herzliches Dankeschön
an die Herausgeber
all dieser wunderbaren Fractal Programme,
die tollen Galerien,
Tutorials und Linklisten.


Empfehlungen:
 - i - 
 - 1 - 
 - 2 - 
 - 3 - 
 - 4 - 
 - 5 - 
 - 6 - 

Wacker Art
Galerie Kunst, Physik, Philosophie und Software

 Tutorials und Information 

 FREEBIES : 
 eCard Service 
 Freebie Guide 


Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics